Orte in Vietnam

Beschreibung verschiedener Orte & Gebiete in Vietnam

Vietnam hat eine Nord-Süd Ausdehnung von ca. 1650 km, die Ost-West Ausdehnung ist an der breitesten Stele ca. 600 km und an der schmalsten Stelle 50 km breit.

In Nord-Vietnam liegt die charmante Hauptstadt Hanoi, südwestlich davon die berühmte Halong-Bucht.
Im nördlichen Bergland ist der höchste Berg, der Fansipani mit 3143 Metern.
Interessante Landschaften sind Sa Pa, Pu Luong und Mai Chau, die mit wunderschönen Reisterrassen aufwarten und zu ausgiebigen Wanderungen einladen.

In Zentral-Vietnam liegen die beiden UNESCO-Weltkultureerbe Städte Hue mit der Zitadelle und alten kaisergräbern und Hoi An, mit einer pittoresken Altdtstadt. Etwas außerhalb liegt die alte Tempelstadt My Son.

Im Süd-Vietnam befindet sich Saigon, die größte Stadt Vietnams Saigon, sowie das mächtige Mekong-Delta, ein einzigartiges Ökosysten.

Halong Bucht

Halong-Bucht

Die Halong-Bucht, die als UNESCO-Weltkulturerbe bekannt ist, spricht mit ihrer malerischen Naturlandschaft weltweite Touristen an.

Wasserräder bei Pu Luong

Pu Luong

Pu Luong ist ein Naturschutzgebiet, mit vielen Dörfer, riesigen Reisterrassen, grünen Wäldern und  und wunderschönen Wasserfällen.

Schwimmender Markt im Mekong-Delta

Mekong-Delta

Das Mekong-Delta, die "Reisschüssel" Vietnams, wartet mit unzähligen Grüntönen auf. Es ist eine Wasserwelt, die sich im Rhythmus des mächtigen Mekong bewegt.