Strände in Vietnam

Strände in Vietnam

Mit seiner 3.400 Kilometer langen Küstenlinie und dem tropisch-warmen Klima besitzt das Land eine Fülle an Möglichkeiten, das Meer zu genießen. Geht es um Badeurlaub in Vietnam, wird oft der Ort Nha Trang genannt. Nicht verwunderlich, bietet die südvietnamesische Küstenstadt, die auch die „Riviera am Südchinesischen Meer“ genannt wird, doch den perfekten Mix aus feinen Sandstränden und einer gut ausgebauten touristischen Infrastruktur. Üppige Palmen und eine herrliche Naturkulisse mit kleinen Inseln tragen zur Beliebtheit Nha Trangs bei. Doch auch die zentralvietnamesische Stadt Da Nang überrascht Besucher mit sauberen Stränden und erfrischendem Wasser, in dem man die Kraft des Ozeans spürt. Hier genießen Besucher nur wenige Minuten von der lebendigen Hauptstraße entfernt ungestörten Badespaß. Wassersportler kommen vor allem an den Stränden von Mui Ne auf ihre Kosten, die ideale Windbedingungen zum Surfen bieten.

Geht es um Urlaub am Meer, sollte man die Inseln vor der Küste Vietnams nicht außer Acht lassen. Zu den beliebtesten gehört das malerisch in der Halong-Bucht gelegene Cat Ba, das von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Die Insel ist ein Paradies für Naturliebhaber, die dort scheue Languren und Geckos zu Gesicht bekommen. Vor der Küste tummeln sich Delfine, und Taucher gehen auf Tuchfühlung mit verschiedenen Arten von Meeresschildkröten. Die Strände Cat Bas überzeugen nicht nur durch ihren weichen Sand, sondern bieten auch eine herrliche Aussicht auf die Kreidefelsen der Halong-Bucht. Nicht weniger schön ist Phú Quốc, die größte Insel des Landes – bekannt für ihre dichten Urwälder und die Pfefferplantagen, die zu Besichtigungen einladen. Ruhig und beschaulich geht es auf Lý Sơn in der Provinz Quảng Ngãi zu, deren Vulkanlandschaft von der dramatischen Entstehung dieses Inselparadieses zeugt. Steile Klippen finden sich hier ebenso wie weiße Traumstrände. Über 50 Schreine und Tempel bieten die perfekten Ausflugsziele.

Vietnam hat eine sehr lange Küste und viele, teilweise noch recht unberührte Strände. Bekannt sind die Strände im Süden bei Phan Thiet und Mui Ne, sowie die Insel Phu Quoc.
Etwas unbekannter ist Long Hai, ca. 2 Autostunden südlich von Saigon.

Da Nang und Hoi An

Beste Zeit: April bis August

Nha Trang

Beste Zeit: April bis August

Phan Thiet und Mui Ne

Beste Zeit: das ganze Jahr über
April bis August leichte Regenzeit

Long Hai

Beste Zeit: das ganze Jahr über
April bis August leichte Regenzeit

Phu Quoc

Beste Zeit: November bis April

Con Dao

Beste Zeit: November bis April