asia-pacific REISEN

junge Mönche

Der unbekannte Süden

7 Tage: Yangon - Bago - Hpa An – Saddan Cave – Kaw Gun Cave – Kyauk Kalat - Kado / Kaw Nyat – Mawlamyaing - Bilu Kyun – Gaungse Kyung - Kyaikmayaw – Mudon – Set Se – Kyaikkhami -Kelatha – Kyaikhtiyo - Yangon

1.Tag
Yangon – Bago - Hpa An (-/-/-)
Eine ca. 2 stündige Fahrt führt uns von Yangon nach Bago, der alten Hauptstadt von Myanmar. Wir besuchen die Kyaikpun Pagode mit vier 30 Meter hohen Buddha-Figuren, Rücken an Rücken sitzend sowie die Maha Kalyani Sima und die Hintha Gon Pagode. Danach fahren wir weiter nach Thaton, einer ruhige Provinz mit einer entspannten Atmosphäre und einer abwechslungsreichen Geschichte. Wir besuchen die Shwe Za Yan Pagode in Thaton, bevor die Fahrt weiter nach Hpa-An führt. Transfer zum Hotel und Check-in. Übernachtung in Hpa-An.

2.Tag
Hpa An – Saddan Cave – Kaw Gun Cave – Kyauk Kalat – Hpa An (F/-/-)
Wir beginnen den Tag einem Spaziergang über den lokalen Markt in der Innenstadt Hpa-An. Vom Rathaus des Ortes lohnt sich ein Foto des Berges Zwekabin. Wir entdecken die Umgebung von Hpa-An und besuchen die Saddan Höhle und die Kalkstein-Höhle Kawgun sowie den Lumbini Garten am Fuße des Berges Zwekabin mit unzähligen Reihen von ähnlichen Buddha Statuen, die alle unter Gangaw Bäumen sitzen. Am Ende des Tages besuchen wir das zauberhafte Kyauk Kalat Kloster, das inmitten eines künstlichen Sees liegt. Von hier können wir den Sonnenuntergang beobachten und haben einen schönen Blick auf die umliegende Landschaft.
Übernachtung in Hpa-An.

3.Tag
Hpa An – Kado / Kaw Nyat – Mawlamyaing (F/-/-)
Nach dem Frühstück fahren wir ca. eine Stunde in das Dorf Kaw Nhat und besuchen das schöne, mit einzigartigen Wandmalereien verzierte Ananda Oak Kyaung-Kloster. Wir spazieren durch das verschlafene Dorf Kado und sehen dort den Bo Daw Kyaung Kloster-Komplex, der durch massive und hohe Teak-Säulen und glasverzierten Decken hervorsticht. Transfer mit einem lokalen Longtail-Boot nach Mawlamyaing. Am Nachmittag werden wir Mawlamyaings wichtigste Sehenswürdigkeiten, wie das Mon Kulturmuseums, die Mahamuni und die Kyaikthalan Pagode und das schön geschmückte Seindon Mibaya (Yadana Myint Mo) Kloster sehen. Wir genießen den Sonnenuntergang von einem Aussichtspunkt, mit Blick über die Stadt und den Fluss.
Übernachtung in Mawlamyaing.

4.Tag
Mawlamyaing - Bilu Kyun – Gaungse Kyung - Mawlamyaing (F/-/-)
Am frühen Morgen besuchen wir den Zeigyo Markt und gehen dann an Bord einer lokalen Fähre nach Bilu Kyunn (Ogre-Insel). Dort besuchen wir einige Dörfer in einem Chevvy Bus und erhalten Einblicke in die einheimische Industrie durch die Herstellung von Gummibändern, Holzpfeifen, Steinplatten und anderen Gegenständen für den Alltag. Danach erfolgt die Rückkehr auf das Festland. Der nächste Halt ist Gaungse Kyunn (Shampoo Insel). Es ist eine charmante Insel in der Mitte des Flusses Thanlwin. Rückkehr zum Hotel in Mawlamyaing.
Übernachtung in Mawlamyaing.

5.Tag
Mawlmyaing – Kyaikmayaw – Mudon – Set Se – Kyaikkhami – Mawlamyaing (F/-/-)
Wir genießen einen gemütlichen Spaziergang über den farbenfrohen Markt, der einer der beliebtesten lokalen Märkten in Mawlamyaing ist. Danach besuchen wir die beeindruckende Tempelanlage von Kyaikmayaw, die mit farbigen Glasfenstern, einem Keramikfliesenboden und eine massive Buddha-Bild geschmückt ist. Wir fahren weiter nach Mudon, wo das größte liegende Buddha-Statue Myanmars in der Win Sein Taw Ya-Pagode zu finden ist. Seine Länge beträgt fast 180 m! Außerdem besuchen wir den lokalen Markt von Mudon und eine traditionelle Weberei, bevor wir in Richtung Set Se Strand fahren. Auch genießen wir einen Panoramablick bei Sonnenuntergang von der Kyaikkhami Ye Le Pagode. Dann geht es zurück nach Mawlamyaing, wo wir am frühen Abend wieder eintreffen.
Übernachtung in Mawlamyaing.

6.Tag
Mawlamyaing – Kelatha – Kyaikhtiyo (Golden Rock) (F/-/-)
Nach dem Frühstück verlassen wir Mawlamyaing und fahren nach Kyaikhtiyo. Sofern die Zeit es erlaubt, besuchen wir die Kyaikhtee Saung Pagode, die alte Stadtmauer von Thuwunna Bumi und ein 100 Jahre altes Kloster. Wir fahren durch die Landschaft mit Reisfeldern und Bächen auf die Spitze des Kelatha Berges und genießen einen spektakulären Blick über den Golf von Mottama. Am späten Nachmittag erreichen wir das Kinpun Basislager und fahren mit einem Truck (Join-in-System) einen eher holprigen Weg bis zu der Mittelstation hinauf und der Rest des Weges zum legendären 'Golden Rock' muss zu Fuß zurückgelegt werden (Sänftenträger können vor Ort auf eigene Kosten gebucht werden). Wir genießen die spirituelle Atmosphäre bei Sonnenuntergang am "Golden Rock".
Übernachtung in Kyaikthiyo.

7.Tag
Kyaikhtiyo – Bago – Yangon (F/-/-)
Frühaufsteher haben die Möglichkeit am frühen Morgen zum Sonnenaufgang nochmals den Golden Rock zu besuchen. Der Weg dorthin ist nur einen kurzen Spaziergang vom Hotel entfernt. Nach dem Frühstück geht es wieder zu Fuß den Berg hinunter bis zur Mittelstation und dann wieder mit dem Truck bis zum Basislager in Kinpun, wo unser Fahrer bereits auf uns wartet. Auf dem Weg zurück nach Yangon halten wir in Bago und besuchen die Shwemawdaw Pagode sowie den Shwethalyaung Buddha. Wenn es die Zeit erlaubt, können wir eine kleine Weberei besuchen. Mit der Rückkehr nach Yangon endet Ihre Tour.

Programmänderungen bleiben vorbehalten.