Kleine Myanmar Rundreise

Kleine Myanmar Rundreise

 

7 Tage: Yangon - Bagan - Mandalay

1.Tag
Yangon (-/-/-)
Wir werdenach Ankunft in Yangon abgeholt und zu unserem Hotel gebracht. Der Rest des Tages ist zur freien Verfügung.
Übernachtung in Yangon.

2.Tag
Yangon (F/-/-)
Morgens besuchen wir den Bogyoke Aung San Markt, einen Markt mit kolonialer Architektur. Weiter geht es liegenden Buddha im Chaukhtatgyi Tempel. Innerhalb einer großen Halle befindet sich die 16 Meter hohe und 65 Meter lange Buddha Statue, die 1899 von einem reichen Burmesen gesponsert wurde.
Anschließend besuchen wir den Kandawgyi See, mitten in Yangon, der ursprünglich der Wasserversorgung diente und die Shwedagon Pagode, den größten Sakrabau Myanmars und wichtiges Pilgerziel für die Einheimischen.
Seine Gründung soll auf das 8. Jahrhundert zurückreichen.
Übernachtung in Yangon.

3.Tag
Yangon - Bagan (F/-/-)
Morgens fliegen wir von Yangon nach Bagan. Anschließend besuchen wir unter anderem die Shwezigon-Pagode, mit einer Glockenform, die zum Prototyp der Pagoden in Myanmar wurde. Weiter geht es zum Gu-Byauk-Gyi-Tempel, der erstaunlich schöne Fresken zeigt, die Szenen aus dem Leben Buddhas darstellen. Wir besuchen den Htilo-Minlo-Tempel, der für seine Spuren alter Wandmalereien, originaler Gipsschnitzereien und glasierter Sandsteinverzierungen berühmt ist.
Der Ananda-Tempel ist einer der größten, schönsten und am besten erhaltenen Tempel. Der Thatbyinnyu-Tempel ist das höchste Gebäude in Bagan. Schließlich besuchen wir das Dorf Myinkaba und sehen, wie Lackarbeiten hergestellt werden.
Übernachtung in Bagan.