Indien Flußkreuzfahrt Unterer Ganges

Indien Flußkreuzfahrt auf dem Unteren Ganges

Es kann keinen Fluss auf der Welt geben, der so heilig ist wie der Ganges und eine Expedition am Unteren Ganges oder Hooghly ist eine der schönsten Flussfahrten, die man sich vorstellen kann. Der Fluss schlängelt sich durch die üppige Landschaft Westbengalens mit seinen kulturell bedeutenden Städten voller Tempel und Paläste. Ein reiches und lebendiges Landleben ist im Überfluss vorhanden, und es gibt nie einen langweiligen Moment, während wir ruhig diese angenehme Wasserstraße plätschern.

Vor einem Jahrzehnt, zum ersten Mal seit der Kolonialzeit, war Pandaw Pionier bei Flussexpeditionen in Indien. Seither sind wir auf modernen Stil und oft unpraktisch gestaltete Partnerschiffe angewiesen. Wir sind nun in der Lage, ein originelles Pandaw-Schiff anzubieten, das sich viel besser für Flussexpeditionen in den Tropen eignet und viel komfortabler ist.

Es kann kein besseres Schiff geben, um diesen reichen Wandteppich zu erforschen, als die im Jahr 2012 in Vietnam gebaute stattliche Orient-Pandaw und der Stolz der Pandaw-Flotte, der in vier Ländern Dienst genommen hat. Mit dreißig Kabinen auf zwei Decks, alle mit eigener Veranda, bietet das Schiff Indoor-Dining, eine Deck-Bar, ein Kino / Vortragsraum und Spa.

8 Tage: Kalkutta - Barrackpore - Chandernagore - Hooghly - Kalna - Matiari - Murshidabad - Baranagar - Gaur - Farrakka - Kalkutta


1.Tag
Kalkutta - Barrackpore
Wir werden mIttags von unserem Hotel in Kalkutta zur Pandaw gebracht und schiffen ein. An Bord fahren wir gemächlich den Ganges entlang, durch die ehemalige dänischen Kolonie Serampore (1755-18.45) bis nach Barrackpore. 
Wir besuchen den Senampore Turm, einen alten Telegrafenturm, das Regierungsgebäude und den "Temple of Fame" aus dem Jahr 1813.
Übernachtung an Bord.

2.Tag
Chandernagore - Hooghly
Heute fahren wir auf dem Ganges wir bis nach Chandernagore, das bis 1950 französische Kolonie war. Hiervon zeugen noch die Kirche aus dem 18. Jahrhundert und das Dupleix's Haus, der ehemalige Gouverneurssitz von Französisch-Indien. Wir fahren an der holländischen Siedlung  Chinsura vorbei und erreichen die imposante Imambara bei Hooghly, eine muslimische Moschee und Versammlungshalle.
Übernachtung an Bord.

3.Tag
Kalna


4.Tag
Matiari


5.Tag
Murshidabad 


6.Tag
Baranagar


7.Tag
Gaur


8.Tag
Farrakka - Kalkutta